Ein Flohmarktfund erwieß sich als echter Glückstreffer für einen befreundeten Antiquitätenhändler. Unlängst erwarben wir durch ihn eine gut gefüllte Rolle mit privatem 8mm Filmmaterial. Eine Familie aus Köln dokumentierte 1937 ihre Reisen nach Paris, Rouen und London. Sie filmten die Pavillons verschiedener Nationen anläßlich der Weltaustellung in Paris, darunter auch den deutschen und russischen Pavillon. Ein Einblick in das Pariser Nachtleben mit seinen erotischen Cabarettvorführungen dürfte dabei als ein besonderer cineatischer Leckerbissen angesehen werden.

Private Filmaufnahmen in London zeigen die Wachablösung der Palastwache und die freie Aussprache im Hyde-Park. Ein Teil der Aufnahmen ist mit Farbfilmmaterial gedreht worden. Wir freuen uns, Ihnen diesen Archivneuzugang in Kürze hier vorstellen zu dürfen.

Wenn Sie private Schmalfilme (8mm, 9,5mm und 16mm) besitzen, können Sie sich gerne an uns wenden. Wir sind stets an einer Übernahme und dem Erwerb interessiert.

Bestens grüßend
Marc Meier zu Hartum

Agentur Meier zu Hartum

http://www.facebook.com/AgenturMeierZuHartum

 

Kommentar nicht möglich.