Die Helden von Stein

(Filmdokumentation von Piotr Szalsza)
70 Jahre Kriegsende 1945-2015
Am Ende des II. Weltkrieges, an der Schwelle zur Freiheit, fand im Zuchthaus Stein ein grausames Massaker statt, dem 44 zum Tode verurteilte, meistens politische Gefangene, zum Opfer fielen. Es waren Mitglieder der „Antifaschistischen Freiheitsbewegung Österreichs” – darunter die beiden Franziskaner Pater Angelus Steinwender und Pater Kapistran Pieller, sowie auch Anton Granig, ein katholischer Priester.
Der Gruppe der Ermordeten gehörten außerdem polnische Patrioten sowie einige Österreicher – Mitglieder einer geheimen antifaschistischen polnischen Untergrundorganisation STRAGAN („Marktbude“) – an.

Wir konnten das Filmprojekt der Wiener-Krakauer Kultur-Gesellschaft  mit Schmalfilmmaterial aus unserem Archiv unterstützen.

Vielen Dank für die angenehme Zusammenarbeit und viel Erfolg mit diesem und weiteren Projekten.

Ihre

Agentur Meier zu Hartum

Marc Meier zu Hartum

 

Sie finden weitere interessante Filmclips in unserem Youtube Filmkanal:

http://www.youtube.com/watch?v=HBfqnUMio1A

 

 

Kommentar nicht möglich.