Archiv der Kategorie: %s Filme

Vonadmin

Wien 1941 – Schmalfilmaufnahmen eines deutschen Offiziers

Wien im Krieg 1941

Die Truppenverlegung per Eisenbahn von Frankreich nach Osten (Polen, Rumänien) dokumentierte ein Offizier der Wehrmacht, Walther Neuer, mit seinen Schmalfilmaufnahmen (8mm & 16mm).

Seine persönlichen Eindrücke einer Zwischenstation während der Verlegung sind bei ausländischen Filmproduktionen sehr gefragt. „Wien 1941“ ist derzeit der begehrteste Amateurfilm unseres Archives.  Dies nehmen wir gerne zum Anlaß, auf unseren Filmclip hinzuweisen:

If you`re looking for rare historical filmfootage, historical pictures and eyewitness filminterviews please get in contact with us.We offer a private view from Germany, Europe, Cuba and the United States of America. Now enjoy our collection of short filmclips on youtube:

http://www.youtube.com/user/AgenturMe…

With kind regards

Marc Meier zu Hartum

PS: Send your inquiry to:

agentur-MzH(at)zeitreisen-verlag.de

 

 

Vonadmin

Die Helden von Stein (Filmdokumentation)

Die Helden von Stein

(Filmdokumentation von Piotr Szalsza)
70 Jahre Kriegsende 1945-2015
Am Ende des II. Weltkrieges, an der Schwelle zur Freiheit, fand im Zuchthaus Stein ein grausames Massaker statt, dem 44 zum Tode verurteilte, meistens politische Gefangene, zum Opfer fielen. Es waren Mitglieder der „Antifaschistischen Freiheitsbewegung Österreichs” – darunter die beiden Franziskaner Pater Angelus Steinwender und Pater Kapistran Pieller, sowie auch Anton Granig, ein katholischer Priester.
Der Gruppe der Ermordeten gehörten außerdem polnische Patrioten sowie einige Österreicher – Mitglieder einer geheimen antifaschistischen polnischen Untergrundorganisation STRAGAN („Marktbude“) – an.

Wir konnten das Filmprojekt der Wiener-Krakauer Kultur-Gesellschaft  mit Schmalfilmmaterial aus unserem Archiv unterstützen.

Vielen Dank für die angenehme Zusammenarbeit und viel Erfolg mit diesem und weiteren Projekten.

Ihre

Agentur Meier zu Hartum

Marc Meier zu Hartum

 

Sie finden weitere interessante Filmclips in unserem Youtube Filmkanal:

http://www.youtube.com/watch?v=HBfqnUMio1A

 

 

Vonadmin

Rare historical filmfootage available for broadcasting

If you`re looking for rare historical filmfootage, historical pictures and eyewitness filminterviews please get in contact with us.We offer a private view from Germany, Europe, Cuba and the United States of America. Now enjoy our collection of short filmclips on youtube:

http://www.youtube.com/user/AgenturMeierzuHartum/about

With kind regards

Marc Meier zu Hartum

 

PS: Send your inquiry to:

agentur-MzH(at)zeitreisen-verlag.de

 

 

 

 

 

Vonadmin

Archivmaterial über die Olympischen Sommerspiele 1936 gesucht

Heute erreichte uns erneut eine Anfrage aus dem Ausland zu einem Filmclip in unserem Youtube TV Kanal. Die Produktionsfirma sucht unveröffentlichtes Amateurfilmmaterial für ihre TV-Dokumentation über die Olympischen Sommerspiele 1936. In unserem Archiv befinden sich mehr als 30 Minuten Filmmaterial, ein umfangreiches Konvolut an privaten Fotos und interessante Archivalien zu diesem zeitgeschichtlich bedeutsamen Sportereignis.

Wenn auch Sie eine Filmdokumentation, Ausstellung o.ä. Projekt  zu diesem Thema planen, senden Sie uns bitte Ihre Anfrage.

Mit freundlichen Grüßen

Marc Meier zu Hartum

 

PS: Die Olympischen Sommerspiele 1936 fanden vom 1. bis 16. August in Berlin und Kiel (Wassersport u. Segelwettbewerbe) statt.

Wenn Sie über private Filme und/oder Fotos verfügen können Sie sich gerne direkt an uns wenden.

 

Vonadmin

Köln 1930 Schmalfilm „Rheinlandbefreiungsflug“ – Luftschiff „Graf Zeppelin“

„Rheinlandbefreiungsflug 1930”

Ein echter Glücksfund erweitert ab sofort unseren Archivbestand.
Das Filmmaterial steht bereits in HD Qualität abgetastet zur Verfügung.

Der Amateurfilmer bewies ein besonderes Gespür für herausragende zeitgeschichtliche und luftfahrttechnische Ereignisse, als er im Juli 1930 die Landung des Luftschiffes LZ 127 “Graf Zeppelin” mit dem Luftschiffpionier Hugo Eckener an Bord auf dem Flughafen Butzweilerhof festhielt. Etwa 150.000 Zuschauer fanden sich anlässlich des “Rheinlandbefreiungsfluges” auf dem Flughafen in Köln ein. Im Film zu sehen ist ein Daimler L 20 B Flugzeug mit der Kennzeichnung D-1214.
Der Kölner Oberbürgermeister Konrad Adenauer traf sich an dem Sommerwochenende Anfang Juli 1930 mit dem Sohn der Rheinische Gummiwarenfabrik Franz Clouth GmbH, Max Clouth, auf dem Kölner Traditionsflugplatz.

Bitte schreiben Sie uns eine e-mail mit Ihrer Anfrage, wir melden uns umgehend bei Ihnen. Sie suchen interessante Filmclips? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage
(agentur-MzH@zeitreisen-verlag.de).

Mit freundlichen Grüßen
Marc Meier zu Hartum

 

Vonadmin

Fotos der Weltausstellung Paris 1937 erweitern unser Archiv

 

Ein befreundeter Antiquitätenhändler hat im September 2015 für uns einen wertvollen Fund gehoben. Ein Konvolut an schwarz-weiß Fotos der Weltausstellung 1937 in Paris ergänzt unseren Film „Weltausstellung in Paris 1937“. Herzlichen Dank dafür. Wenn Sie historisches Foto und / oder Filmmaterial besitzen, können Sie sich gerne an uns wenden.

Anläßlich eines Ausflugs von Robert Ley und seiner Frau Inga zur Weltausstellung 1937 in Paris entstanden diese unveröffentlichten Schmalfilmaufnahmen. Der Eiffelturm, „Deutscher Pavillon“ und private Eindrücke von Paris wurden auf 8mm s/w Filmmaterial festgehalten.

Bitte schreiben Sie uns eine e-mail mit Ihrer Anfrage, wir melden uns umgehend bei Ihnen. Sie suchen interessante Filmclips? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage
(agentur-MzH@zeitreisen-verlag.de).

Mit freundlichen Grüßen
Marc Meier zu Hartum

 

Vonadmin

Die Geschichte des BDM-Werkes „Glaube und Schönheit“

 

 

Die Geschichte des BDM-Werkes Glaube und SchönheitFrisch gepreßt!

Zeitreisen Filmarchiv

„Glaube und Schönheit“
Die Geschichte des BDM-Werkes „Glaube und Schönheit“

Filmdokumentation mit umfangreichen Originalaufnahmen und spannenden Zeitzeugen Filminterviews.

DVD, Laufzeit 50 Minuten plus 30 Minuten „Lebenslust & Körperfreude“ Bonusfilm

http://www.zeitreisen-verlag.de/…/Die-Geschichte-des-BDM-We…

Gerne erwarten wir Ihre Bestellung.

 

Vonadmin

Der Glücksfund im Februar 2015 – 16mm Schmalfilm Köln 1930 – 1931

Luftschiff "Graf Zeppelin" landet auf dem Butzweiler Flughafen 1931

Ein echter Glücksfund erweitert ab sofort unseren Archivbestand. Der 16mm Schmalfilm dokumentiert u.a. das Hochwasser in Köln im Februar 1931. Der Amateurfilmer bewies ein besonderes Gespür für herausragende zeitgeschichtliche und luftfahrttechnische Ereignisse, als er am Sonntag 6. Juli 1930 die Landung des Luftschiffes LZ 127 „Graf Zeppelin“ mit dem Luftschiffpionier Hugo Eckener an Bord auf dem Flughafen Butzweilerhof festhielt. Etwa 150.000 Zuschauer fanden sich anläßlich des „Rheinlandbefreiungsfluges“ auf dem Flughafen in Köln ein. Im Film zu sehen ist ein Daimler L 20 B I Flugzeug mit der Kennzeichnung D-1214.  Leider verunglückte diese Maschine und beide Besatzungsmitglieder überlebten den Absturz der Maschine leider nicht.

Der Kölner Oberbürgermeister Konrad Adenauer traf sich an dem Sommerwochenende 4. u. 5.  Juli 1930 mit dem Sohn der Rheinische Gummiwarenfabrik Franz Clouth GmbH, Max Clouth, auf dem Kölner Traditionsflugplatz.

Die Filmausschnitte unseres Fundes „Köln 1931“ in HD präsentieren wir Ihnen in Kürze in unserem Youtube TV-Kanal:

http://www.youtube.com/user/AgenturMeierzuHartum

Gerne erwarten wir Ihre Nachfrage.

Ihre

Agentur Meier zu Hartum

 

Leichtflugzeug Klemm L20 D-1214 (1931 in Köln Butzweiler Hof)

Konrad Adenauer am Flugplatz Butzweilerhof 1931

Hochwasser in Köln 1931 - Oberländer Werft

Vonadmin

Hochzeit eines Wehrmacht Offiziers – privater Schmalfilm auf AGFA Color entdeckt

Ein privater Schmalfilm auf seltenem Farbfilmmaterial (AGFA Color) aufgenommen erweitert unser historisches Filmarchiv.

Wer uns weitergehende Informationen und Hinweise zum Ort der Hochzeit liefern kann, sendet uns bitte eine e-mail: agentur-MzH(at)zeitreisen-verlag.de

Der noch unveröffentlichte Film liegt bereits abgetastet in HD-Format in unserem Archiv vor.

Gerne erwarten wir die Anfrage von Filmproduktionen und TV-Sendern.

Wenn Sie private Schmalfilme (8mm, 9,5mm und 16mm) besitzen, können Sie sich gerne an uns wenden. Wir sind stets an einer Übernahme und dem Erwerb interessiert.

Bestens grüßend
Marc Meier zu Hartum

Mehr Informationen in unserem Youtube Kanal:

Vonadmin

1930-amerikanische Reisegruppe mit Henry Ford bei den Passionsspielen in Oberammergau-Agentur Meier zu Hartum

Wir haben einen echten Schmalfilmschatz gehoben und teilen gerne unsere Freude mit Ihnen!

Der Schmalfilm eines Amateurfilmers aus der Reisegruppe um den amerikanischen Automobilkönig, Henry Ford, erwies sich bei der Überprüfung anhand eines Fotos aus dem Bundesarchiv als echte Sensation.

Wir präsentieren Ihnen einen Ausschnitt aus dem Film, der anlässlich des Besuchs von Henry Ford und seiner Freunde im September 1930 in Deutschland entstanden ist.

Einzigartige Filmportraits der Darsteller der Passionsspiele 1930 in Oberammergau, wie z. B. Anton Lang (1875-1938), wurden dokumentiert.  Zu Beginn des Films ist auch die Pension „Daheim“ von Anton Lang zu sehen. In seinem Buch „Aus meinem Leben“ (Jan. 1930) fanden wir einen Hinweis auf die Freundschaft zwischen dem amerikanischen Automobilkönig und dem Passionsdarsteller aus dem Oberammergau.

Im Winter 1922/23 führte die wirtschaftliche Notlage im Dorf dazu, dass sich einen Delegation von zehn Oberammergauern auf eine Amerikareise begab um dort durch Ausstellungen von heimischen Erzeugnissen (Holzschnitzkunst und Töpferwaren) neue Absatzmärkte zu erschliessen. Ein weite Reise führte die Gruppe um Anton Lang auch nach Detroit, wo sie im Frühjahr 1923 mit Henry Ford und seiner Gattin zu Tisch saßen. Es folgte eine Einladung und anschließend der Besuch der „Autoplant im Hylon Park“, wo die staunenden Gäste am laufenden Band alle 35 Minuten ein Automobil entstehen sehen konnten.

In unserem Archiv befinden sich die Amateuraufnahmen des Besuchs von Henry Ford mit seinen Freunden im September des Jahres 1930 in Oberammergau, München und im Schloss Nyphenburg. Der unveröffentlichte Schmalfilm liegt bereits digitalisiert in unserem historischen Filmarchiv vor.

Gerne erwarten wir Ihre Anfrage. Senden Sie diese bitte an: agentur-MzH(at)zeitreisen-verlag.de

Bestens grüßend

Marc Meier zu Hartum

PS: Wenn Sie private Schmalfilme (8mm, 9,5mm und 16mm) besitzen,
können Sie sich gerne an uns wenden.
Wir sind stets an einer Übernahme und dem Erwerb interessiert.