Von Sankt Bartholomä am Königssee führt ein Weg zum Funtensee. Über die berüchtigte „Saugasse“ erreicht man nach mehrstündiger Wanderung das “Kärlingerhaus” (ehemals “Funtenseehaus”, http://www.kaerlingerhaus.de). Aufgrund geologischer Besonderheiten befindet sich hier Deutschlands kältester Ort. Wanderern und Bergsteigern dient das „Kärlingerhaus“ (1.638 Meter Höhe) als Stützpunkt für weitere Touren im Steinernen Meer.

Wir berichteten bereits über den Fund von zwei Fotoalben, die Romy Schneider und ihre Mutter Magda in den Jahren 1943 bis 1944 privat zeigen.

Nach gründlicher Recherche können wir endlich einige Teilnehmer der Zweitageswanderung zum Funtensee („Steinernes Meer“) benennen. Acht Teilnehmer begaben sich am dritten Juliwochenende des Jahres 1944 auf den mühsamen Weg zum „Kärlingerhaus“. Darunter Magda Schneider, Wolf Albach-Rety und Mady Rahl. Das Foto am Funtensee mit dem „Kärlingerhaus“ im Hintergrund zeigt von rechts nach links:

Magda Schneider, Wolf Albach-Rety und Mady Rahl

In unserem Archiv befinden sich fünf bisher unveröffentlichte Fotos dieser Wanderung. Gerne bieten wir unseren Kollegen diesen einmaligen Fund zur Veröffentlichung an.

Zum Thema „UFA-Stars“ empfehle ich allen Interessierten die Buchneuerscheinung „Die Gesichter der UFA“ von Friedemann Beyer (morisel, 2013, VK 18 Euro). Direkt bei uns www.zeitreisen-verlag.de oder im Fachhandel bestellen.

Bestens grüßend

Marc Meier zu Hartum

Kommentar nicht möglich.